Faltcontainer senkt Kosten

HCI wurde für den 4Fold Faltcontainer ausgezeichnet, der die wirtschaftlichen und ökologischen Kosten der Beförderung leerer Container senkt. Seespeditionen geben jährlich ca. 25 Milliarden Euro aus, um leere Container zu befördern. Im Schnitt sind 20 Prozent der auf dem Seeweg und 40 Prozent der auf dem Landweg transportierten Transportkisten leer. Die durch den Leertransport von Containern verursachten wirtschaftlichen und ökologischen Kosten könnten durch den Einsatz von Faltcontainern deutlich gesenkt werden. Wenn er leer ist, kann er auf ein Viertel seiner ursprünglichen Höhe gefaltet werden.

Quelle: Verkehrsrundschau

EU-Studie: Jeder fünfte Lkw fährt leer

Wie eine EU-Studie zeigt, sind 20 Prozent der Lkws in der EU ohne Ladung unterwegs, bei Inlandstransporten sogar ein Viertel. Grund dafür seien die restriktiven Vorschriften bei Kabotagefahrten. Um die Zahl dieser Leerfahrten zu verringern, ist eine Lockerung der Beschränkungen nach Meinung der Europäischen Kommission unumgänglich. Für die Unternehmen wäre es dann einfacher, Lasten zusammenzulegen und Rückfahrten zu nutzen.

Persönlich gehe ich davon aus, dass ein Vorschlag der EU-Kommission zur völligen Freigabe der Kabotage wenig Aussicht auf Erfolg hätte, da die Unterschiede in den Kostenstrukturen je nach Land sehr gross sind.

Gute Auftragslage im Transport

Das Schweizer Transportgewerbe ist gut ins 2014 gestartet. Die robuste Binnenkonjunktur wirkt sich positiv auf die Auftragslage aus. Im klassischen Stückgutbereich berichten die meisten Unternehmen von stabilen Zahlen. Das internationale Geschäft bleibt unverändert Sorgenkind Nr. 1.

Quelle: ASTAG

Nachtfahrverbot: Quo vadis?

Abends bis 23:00 Uhr und morgens ab 04:00 Uhr wieder fahren? Ja, wenn es nach dem Wunsch von Gewerbeverband und Transportgewerbe geht. Doch nicht alle sind damit einverstanden. Sehen Sie den ausführlichen Rundschau-Beitrag von SRF.

Fiege Schweiz muss sich restrukturieren

Fiege Schweiz zieht sich in der Schweiz aus dem Stückgut-Geschäft zurück. Diese Dienstleistung wird in Zukunft durch die Camion Transport AG erbracht. Offenbar sollen bei Fiege 126 Stellen abgebaut werden. Mit ein Grund dafür dürfte der verlorene Grossauftrag von Dosenbach an Planzer sein.

Umfrage Newsletter

Wie erleben Sie den Newsletter? Herzlichen Dank für die Beantwortung der 5 Fragen!

 

Schweizer Logistikmarkt wächst

Der Wachstumstrend im Schweizer Logistikmarkt setzt sich fort: Das Marktvolumen stieg 2012 um 1,9 % auf 37.8 Mrd. CHF. Im gesamten Güteraufkommen der Schweiz stellt die Strasse (80 %) den bedeutendsten Verkehrsträger dar, gefolgt von der Schiene mit 14 %. Auch für 2013 wird ein Wachstum von gut 2% erwartet.
Einblick in den Schweizer Logistikmarkt (Pdf)
Quelle: GS1 Schweiz

Mehr Umsatz dank Logistik

Die Logistik ist eine gute Möglichkeit, sich von den Mitbewerbern abzuheben. Die Differenzierung kann über die Kosten oder die Leistungsfähigkeit erfolgen.
Ausführlicher Bericht (Pdf) alimenta 02/2014

Natur «Ja», Diät «Nein»

Bestätigt: Künstliche Diätprodukte sind stark rückläufig, der Trend geht hin zu einer naturnahen und ausgewogenen Ernährung. Details im nachfolgenden «10vor10»-Beitrag.

LogiMAT 2014

Vom 25. bis 27. Februar findet in Stuttgart die Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss LogiMAT statt. Sie ist die größte jährlich stattfindende Intralogistikmesse in Europa.
Link zur Messe

Swiss Logistics Award 2013

Der 18. Swiss Logistics Award geht an die SkyCell AG, die eine neue Container-Generation für fragile Güter der Pharmaindustrie entwickelt hat. Der SkyCell Container sorgt für eine sichere Kühlkette, reduziert die Kosten und ist umweltfreundlich.
Medienmitteilung GS1 (Pdf)

CO2-Berechnungs-Werkzeug

Green Logistics ist nach wie vor in aller Munde. Immer mehr Unternehmen sensibilisieren sich für dieses Thema. Nun hat die Universität St.Gallen zusammen mit Partnern ein sogenanntes «GreenTool» entwickelt, das für mittelständische Logistikdienstleister ein CO2-Berechnungs-Werkzeug als Grundlage für das CO2-Management darstellt.
Projektbeschrieb Universität St.Gallen (Pdf)

Planzer baut seine Stellung aus

Die Planzer Holding AG übernimmt per 01.01.2014 ein weiteres Unternehmen: Die Maier Spedition GmbH aus Singen. Damit baut das Unternehmen, zu dem unter anderem die Unternehmen Gebr. Kuoni Transport AG, Wespe Transport AG, Senn Transport AG, Schönholzer Transport AG, Polysys AG, Marti Logistik AG, Ruckstuhl Transport AG, TZ AG und ulmerumzug AG gehören, ihre Vormachtstellung weiter aus. Geschäftsführer des  Unternehmens wird Jürgen Frömberg.

Transporttarife 2014 unverändert

Der von der ASTAG zusammen mit dem Bundesamt für Statistik erarbeitete Strassentransport-Kostenindex weist für das neue Jahr erhöhte Kosten von 0,17% aus. Für Sie bedeutet das, dass die Transporttarife 2014 unverändert bleiben sollten.