Güter auf die Strasse

Der inländische Güterverkehr der SBB ist massiv unter Druck. Jährliche Defizite von über 60 Millionen Franken will der Bund nicht länger hinnehmen und verlangt mehr Effizienz. Mit beunruhigenden Konsequenzen: Anschlussgleise werden still gelegt und selbst Gefahrgüter der chemischen Industrie auf die Strasse verlagert.

Quelle: SF, zum Rundschau-Beitrag (neues Fenster) vom 06.06.12